Die köb St. Laurentius in Nordborchen

Welttag des Buches

Treffpunkt: Die Bücherei. Fünf mal in Borchen.

Schminken und Verkleiden zu Karneval

Spiel mal wieder

Immer viel los in Borchener Büchereien

Mehr als 54.000 Ausleihen und über 27.000 Besucher

Die fünf Borchener Büchereien (KÖB) können auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück blicken und beachtliche Ergebnisse vorweisen. Zu rund 300 Veranstaltungen kamen fast 5.000 Menschen aller Altersgruppen. Das Veranstaltungsangebot der Büchereien ist vielfältig – Literatur zum Frühstück, Autorenlesungen, Vorträge und Buchausstellungen, Ferienangebote, Spieletreffs und Erzählcafé für Menschen 60+. Ein fester Punkt im Jahreslauf ist auch immer der gemeinsame Stand der Büchereien beim Adventsmarkt, wo durch den Verkauf von Vertränken die Finanzen ein wenig aufgebessert werden können.

Gerade der Bereich der Leseförderung liegt den Büchereien sehr am Herzen, ist doch das Lesen die Schlüsselqualifikation für alle Bereiche des Lebens. Und da wird schon bei den Kleinsten angefangen, zum Beispiel bei den Bücherzwergen für Kinder ab 2, den Bilderbuchkinos und dem Büchereiführerschein für Kindergartenkinder, den Büchereipiraten und Vorlesetagen für die Grundschulkinder.

Durch alle diese Angebote findet in den fünf Büchereien viel Begegnung statt, die dazu beiträgt, dass Menschen sich treffen, miteinander reden, lachen, erzählen, spielen und Gemeinschaft erfahren. Das ist in einer Zeit, wo immer mehr Menschen vereinsamen und alleine vor elektronischen Geräten sitzen, nicht selbstverständlich. Umso wichtiger ist diese Arbeit der Büchereien für die Menschen in der Gemeinde Borchen.

Die 90 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben dafür gesorgt, dass der Betrieb der Büchereien gewährleistet war, immerhin mussten mehr als 1.100 Öffnungsstunden abgedeckt und fast 2.000 Leser betreut werden. Insgesamt 209 „Neue“ konnten als Leser registriert werden, darunter sind aber auch etliche Familien, die unter einer Lesernummer Medien ausleihen.

Zu den kontinuierlichen Arbeiten gehört auch, dass der Medienbestand immer aktuell gehalten werden muss, dafür wurden 3.248 neue Medien eingearbeitet, aber auch mehr als 2.700 Medien ausgeschieden.

Die Ehrenamtlichen haben in rund 10.000 Arbeitsstunden Pläne geschmiedet und Konzepte erstellt, Veranstaltungen organisiert und Kinder „Bibfit“ gemacht, Buchkataloge gewälzt, Bücher bestellt und ausleihfertig bearbeitet, um sie dem Leser anzubieten. Es wurde viel geredet, gedacht, aber auch gelacht. Denn nicht nur die Arbeit prägt das Zusammenspiel der Ehrenamtlichen, es bleibt auch immer Zeit für die schönen Dinge: gemeinsam feiern, essen und trinken, Kultur genießen, zusammen wegfahren. Dies alles trägt zu einer guten Atmosphäre in den Büchereien bei, in denen sich Groß und Klein  willkommen fühlen – im vergangenen Jahr waren es immerhin mehr als 27.000 Besucher, die das bestätigen können.

Insgesamt können die Leserinnen und Leser auf ein Medienangebot von mehr als 27.000 Medien zugreifen. Der digitale Medienbestand umfasst inzwischen weit über 10.000 Medien und wurde fast 3.400 Mal genutzt. Während die Ausleihzahlen bei den klassischen Medien etwas zurückgegangen sind, aber immerhin noch mehr als 54.000 Ausleihen betragen, konnte bei den digitalen Medien eine deutliche Steigerung (3.400 Ausleihen) verzeichnet werden. Da liegen die Borchener Büchereien aber genau im Trend des digitalen Zeitalters. Über die Nordborchener Bücherei können Leserinnen und Leser das Onleihe-Verbundsystem www.libell-e.de nutzen und haben so die Möglichkeit, rund um die Uhr Medien auszuleihen. Jeder Onleihe-Interessierte kann sich in seiner Orts-Bücherei für dieses Zusatzangebot anmelden, für das eine Jahresgebühr von 10 € erhoben wird.

 

 

 

 

Der Träger

Pastoralverbund Borchen
Hauptstraße 17b  |  33178 Borchen
Telefon 0 52 51 / 38 87 10  |  Telefax 0 52 51 / 38 03 4
pastoralverbund-borchen.de

 

Alle Bücher, die ich mag in der e-Leihe der Bücherei in Nordborchen

Logo libell-e

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen