Die köb St. Laurentius in Nordborchen

Alle Büche die ich mag: E-Books in der Bücherei

Treffpunkt: Die Bücherei. Fünf mal in Borchen.

Büchereien trotz(en) Corona

Das war

Foto: Pixabay

Das Jahr 2020 ist auch an den Borchener Büchereien nicht spurlos vorüber gegangen. Im jetzt vorgelegten Jahresbericht der fünf KÖBs wird deutlich, dass auch die 88 Ehrenamtlichen Frauen und Männer mit den Widrigkeiten von Corona und Lockdown zu kämpfen hatten – und immer noch kämpfen.

Foto: pixabay in Pfarrbriefservice

Die komplette Schließung im Frühjahr 2020, die vorsichtige Öffnung im Sommer und Herbst mit Besucherbeschränkungen, die wiederholte Schließung in der Winterzeit – all das hat Spuren hinterlassen und war kräftezehrend. Immer wieder mussten sich die Büchereiteams auf neue Regelungen einlassen, die aber mit viel Einsatz und Kreativität umgesetzt wurden.

Nüchtern betrachtet sind es zwar rund 3.000 Ausleihen weniger als 2019, es wurden aber immer noch über 56.000 Medien an fast 1800 Leser*innen ausgeliehen. Erstaunlich ist dabei, dass die Büchereien in Dörenhagen und Etteln sogar mehr Ausleihen als 2019 aufweisen können, während die anderen drei Büchereien leichte Einbußen zu verzeichnen haben.

Wie es nicht anders zu erwarten war, sind die Ausleihen der digitalen Medien dafür angestiegen – von gut 4.000 Medien in 2019 auf über 6.200 im vergangenen Jahr. Rund 12.000 Medien sind über das Portal „libell-e.de“ ausleihbar. Alle registrierten Leser*innen können sich für dieses Angebot anmelden, bis zum 31. März 2021 ist die Onleihe kostenlos, danach für einen Jahresbeitrag von 10 € nutzbar.

Die Büchereiarbeit der fünf engagierten Teams lebt im normalen Jahr von einem sehr großen und vielfältigen Veranstaltungsangebot, von Kleinkindern bis hin zu Veranstaltungen für Senioren.

Waren es 2019 noch 326 Veranstaltungen mit fast 5.500 Besuchern, konnten im Corona-Jahr „nur“ 114 Veranstaltungen mit knapp 1.500 Besuchern gezählt werden. Anders betrachtet: Es waren im Corona-Jahr trotzdem noch 114 Veranstaltungen möglich!! Leider mussten viele geplante Büchereiführerschein-Projekte für die Kindergartenkinder stark verkürzt oder abgebrochen werden. Die Büchereiteams hoffen darauf, dass diese wichtigen Projekte in diesem Jahr nachgeholt werden können.

Alles in allem war das Jahr 2019 ein arbeitsintensives Jahr: Trotz vieler ausgefallener Öffnungsstunden wurden rund 8.300 Stunden ehrenamtliche Arbeit investiert, um unter erschwerten Bedingungen die Büchereien „am Laufen“ zu halten. Das Medienangebot wurde gesichtet und aktualisiert, der Medienbestand neu geordnet, Inventuren durchgeführt und bei Präsenz- oder Online-Teamtreffen das, was möglich war, organisiert. Mit Kreativität war dann auch vieles möglich: Ein Büchertaxi, das Bücher zu den Lesern bringt, kontaktlose Ausleihangebote und die Möglichkeit von Vorbestellungen, automatische Verlängerung von Medien und das Erlassen von Mahngebühren, dazu ganz viel Information an die Leser*innen, damit diese auf dem Laufenden blieben.

 

 

 

 

 

Der Träger

Pastoralverbund Borchen
Hauptstraße 17b  |  33178 Borchen
Telefon 0 52 51 / 38 87 10  |  Telefax 0 52 51 / 38 03 4
pastoralverbund-borchen.de

 

Alle Bücher, die ich mag in der e-Leihe der Bücherei in Nordborchen

Logo libell-e

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.